Hannah Schneider

transform

09.10. – 20.11.2021

 

Ausstellungseröffnung: 09.10.2021, 18.00 Uhr

Künstlergespräch am 20.11.2021, 14 Uhr, im Kunstverein

 

 

tl_files/themes/nkv/images/2021/2021_Hannah-Schneider.jpg

 

Mit hoher Aufmerksamkeit für die physischen Eigenschaften des Raumes sowie für ephemere Vorgänge in der Natur entwickelt Hannah Schneider (* 1984 in Filderstadt, lebt und arbeitet in Köln) Arbeiten, die kontextgebunden, orts- und zeitspezifisch sind. Unter Verwendung vielfältiger Medien entstehen so meist temporäre Setzungen oder performative Interventionen im Innen- und Außenraum. 

Hannah Schneider, deren Arbeiten neben Ausstellungen in Deutschland auch in anderen europäischen Ländern zu sehen sind, wird in Gießen eine temporäre Intervention verwirklichen, die den Ausstellungsraum des Kunstvereins wie auch den benachbarten Alten Friedhof miteinbeziehen wird.

Zur Ausstellung erscheint eine Edition.

www.hannahschneider.com

 

tl_files/themes/nkv/images/2021/KF-Logo_monochrom_k.jpg 


 tl_files/themes/nkv/images/2021/BKM_Neustart_Kultur_K.jpg

tl_files/themes/nkv/images/2021/voxeljet_logo_k.jpg

 

 


Edition

tl_files/themes/nkv/images/2021/Hannah-Schneider-transform-Edition-NKV.jpg

„transform“

Sonderedition für den Neuen Kunstverein Gießen.
Archival Ink, Velvet Fine Art Papier, Schutzlack
19 x 28,5 cm (28 x 36,6 cm gerahmt), Ahornrahmen
10+1 AP, 350 €